Stürmisches Hallenturnier-Wochenende

Orkantief „Herwart“ zog über Hamburg hinweg und pustete unsere Stadt kräftig durch. Und auch in der Sporthalle Harderweg ging es stürmisch zu. Sechs Turniere, vierzig Mannschaften, zweiundzwanzigeinhalb Stunden Mädchenfußball.

Für die großartige und aufwendige Organisation dieses Turniers bedanken sich die Komädchen ganz herzlich bei ihren Eltern. Ihr Dank gilt natürlich auch allen Gästen, die gekommen waren, um mit ihnen Fußball zu spielen: Victoria, Altona, Alstertal-L., Vier- und Marschlande, GW Eimsbüttel, HT 16, Pinneberg, HNT, SC Condor, Kaltenkirchen, FC St. Pauli, SC Sternschanze, HEBC, Niendorf und Sperber. Viele dieser Vereine waren mit mehreren Mannschaften dabei. Unsere Freundinnen von Altona 93 waren sogar bei allen sechs Turnieren am Start. Vielen Dank!

Zwei Turniere konnte der AFC denn auch gewinnen. Bei den Klassements der älteren und jüngeren E-Mädchen nahmen die Deerns von der Griegstraße den NSO-Team-Cup und den neuen Vearncombe-&-Becker-Pokal mit nach Hause. Beim Turnier der C-Juniorinnen gewannen die Löwinnen aus Pinneberg den Jürgen-Gercke-Cup.

Gleich drei Mal holten sich die Komädchen ihren eigenen Pott. Der Jahrgang 2009 schnappte sich den Christina-Däne-Pokal, ein Mix-Team der Jahrgänge 2005 & 2006 behielt den Tim-Pahl-Pokal zu Hause, und im zweiten D-Mädchen-Turnier gewann der Jahrgang 2005 den Dirala-Pokal.

Großartigen Fußball haben wir zu sehen bekommen. Da freuen wir uns doch schon aufs nächste Jahr, wenn es das elfte Komädchen-Herbsthallenturnier geben wird.

 

Zurück