Elbe-Cup - Event des Jahres 2015

Große Ehre für die Fußball-Jugend-Abteilung

Am 29. April fand die große Sportler-Ehrung der Interessengemeinschaft (IG) der Sportvereine für den Bezirk West statt.

Dazu hatte die IG West, das ELBE-Wochenblatt sowie der Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport der Bezirksversammlung Altona, vertreten durch Kerstin Starke, in Rathaus Altona eingeladen und eine schöne Feier organisiert.

Neben den Ehrungen wurde den Gästen Einblick in andere Sportarten gewährt und dabei insbesondere die Integrationskraft des Sports für Ausländer und Flüchtlinge herausgestellt.

In der neu geschaffenen Kategorie „Event des Jahres 2015“ wurden wir für die Durchführung des 11. Elbe-Cups geehrt. Die Macher Britta Wiechmann (Koordination) und Sven Wiechmann (Organisation) sowie Wolfgang Haug (IT-Support) wurden mit einem Pokal und Blumensträußen bedacht.

In einer anschaulichen Dankesrede wies unser 1. Vorsitzender Christoph Albrecht darauf hin, dass es ohne die vielen nicht genannten Mitstreiter nicht möglich sei, eine derartige Großveranstaltung mit über 150 teilnehmenden Jugendmannschaften an drei Tagen auf die Beine zu stellen. Es ist jedes Mal ein echtes und nur im Zusammenspiel der vielen Helfer und Engagierten realisierbares Gesamtwerk, dessen Vorbereitungen immer schon im Oktober des Vorjahres beginnen. Denn: Nach dem Elbe-Cup ist vor dem Elbe-Cup!

Über Pfingsten fand nun der 12. Elbe-Cup statt, diesmal wegen der ungünstig gelegenen Hamburger Ferien nur an zwei statt an den sonst üblichen drei Tagen. Dieses besondere Fußballereignis wurde wieder angeboten für Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 16 Jahre.

Mein herzlicher Dank gilt allen Mitstreitern — Eltern, Freunden, Trainern, Betreuern und Helfern aus anderen Mannschaften.

Volker Tausend, Abteilungsleiter Fußball

Zurück