FIFA-Weltmeister zu Gast in der "Players Lounge"

 

Am 1. und 2. Juni 2018 fand das Turnier der Fernsehanstalten Deutschlands bei Komet auf dem Dockenhuden statt.

In der Mannschaft des RBB trat auch Daren Framke (Ex-Landesliga-Spieler aus Berlin) an. Als bekannt wurde, dass Daren FIFA-Weltmeister war, wurde schnell ein Demonstrationsspiel in unserer Players Lounge arrangiert. Als „Opfer“ für Daren wurde Philipp Tausend von unserer 1. Herrenmannschaft engagiert, und los ging es.

Daren Framke, FIFA-Weltmeister 2012 (damals 17 Jahre alt), testet unsere Geräte.

Daren und Philipp während des Spiels

 

Nach der zu erwartenden herben Klatsche gegen den Weltmeister
ist Philipp großer Fan von Daren und nun mit ihm befreundet.

Daren war ganz begeistert von unserer Ausstattung: „Ich habe noch nie auf so bequemen Stühlen gesessen. Echt spitze! Habe schon auf vielen Turnieren im In- und Ausland gespielt und musste dabei häufig auf Hockern sitzen, so dass ich teuflische Rückschmerzen bekam. Das kann mir hier nicht passieren. Auch die Atmosphäre in der Conrad-Arena mit den fantastischen Lichteffekten macht das Spielen zu einem besonderen Erlebnis. Ich komme wieder, das steht fest. Hoffentlich schon am 13.06. für das FIFA-Turnier im WM-Modus.“

Fußball wurde natürlich auch reichlich gespielt!

Turnierfavorit Team „Deutsche Welle“ siegte im Finale mit einem späten Tor 1:0 gegen das Team vom ZDF. Die „Deutsche Welle“ war von Anfang an dominierend, scheiterte aber zweimal am großartigen Torwart der Mainzer. „Das härteste Spiel war das Match gegen die SG BR/Komet Blankenese, das wir mit einem späten Tor und einem Elfer noch mit 3:1 gewannen“, so der Favorit.

Organisator Peter Smiatek lobte die von Komet ausgewählten Schiedsrichter, die die Spiele souverän leiteten. Auch die weitere Unterstützung auf dem Docksche in Form zahlreicher Helfer der Fußball-Abteilung war sehr gelungen. Alle fühlten sich auf unserer wunderschönen Anlage wohl und wollen gern wiederkommen.

Zurück