Heißer Kampf bei den "Appelplückern"

 

Am Sonntag, dem 07.10.2018, hatte Komet bei Haseldorf II anzutreten. Mit neuformierter Abwehr lief unsere Mannschaft aufs Feld und zog gleich in der ersten Minute die Aufmerksamkeit durch ein Foulspiel auf sich.

Nahe der Eckfahne führte Haseldorf aus, und als der Ball weit über die Abwehr segelte, kam ein Mittelfeldspieler von hinten angerauscht und vollendete zum 1:0. Da war Keeper Simon einfach machtlos!

Komet aber schüttelte sich kurz und powerte dann nach vorne. Zunächst gelang unseren Männern der finale Schuss aufs Tor nicht. In der 18. Minute war es dann jedoch so weit: Sani erzielte aus schwieriger Position das 1:1.

In der Folge rannte Komet immer wieder an, aber die vielbeinige Abwehr der „Appelplücker“ war immer zur Stelle oder hatte einfach Glück, dass der Ball sein Ziel verfehlte.

In der 2. Halbzeit änderte sich das Bild nicht, so dass das Trainerteam sich zu einem Doppelwechsel entschied: Milian Puls und Yacouba Karamoko wurden eingewechselt, um für noch mehr Druck zu sorgen.

Anschließend beschränkte sich Haseldorf gänzlich auf die Abwehrarbeit. Kompliment an den Gegner — das 1:1 verteidigten die Haseldorfer gekonnt.

Aufstellung:
Simon Wiechmann (Torwart), Aydin Sahin (in der 64. Minute Einwechslung von Yacouba Karamoko), André Soltwedel (in der 64. Minute Einwechslung von Bastian Puls), Timon Börner, Elimann Gaye, Chaibu Idrissa, Sani Mohamad Abdou, Patrick Scherthan, Jan Paulini (Kapitän), Robin Duah

Zurück