Mühsamer Sieg gegen Heidgraben III

 

Am 18.11.2018 empfing Komet I die 3. Mannschaft des Heidgrabener SV und musste wieder einige Umstellungen gegenüber der Vorwoche vornehmen; im Mittelfeld fehlte zusätzlich Aydin Sahin, nachdem sich Timon Börner an den Bändern verletzt hat. Robin Duah und Robert Gänge spielten als Partner in der Mitte.

Komet war zwar eifrig bemüht, hatte aber zunächst keine klaren Chancen. Nach einer Weile konnte sich der Gästekeeper dann aber doch auszeichnen.

So dauerte es bis zur 23. Minute, bis Patrick Scherthan einen Freistoß aus 18 Metern versenkte. War da vielleicht noch Sani Abdou mit der Fußspitze dran?

Dann passierte erst einmal wenig; dem Gästekeeper gelang es, die ungenauen Abschlüsse sicher zu entschärfen.

In der 69. Minute war er dann jedoch machtlos, als nämlich André Soltwedel eine schöne Kombination blitzschnell aus der Drehung am Mann vollendete. Nun war der Wille der Gäste gebrochen, und eine Angriffswelle folgte auf die andere.

In der 76. Minute war Chaibu Idrissa zur Stelle und markierte das 3:0.

Der Sieg hätte höher ausfallen können – am Ende fehlte einfach das Glück.

Fazit: Tabellenführung verteidigt und Rissen auf drei Zähler distanziert, da die Rissener in Hetlingen eine 1:0-Niederlage hinnehmen mussten.

Aufstellung:
Simon Wiechmann (Torwart), Jesper Winter, André Soltwedel, Tim Reimer, Sani Mohamad Abdou, Patrick Scherthan (in der 75. Minute Einwechslung von Okan Afsin), Robin Duah, Milian Puls, Chaibu Idrissa, Jan Paulini (Kapitän), Robert Gänge (in der 65. Minute Einwechslung von Ole Renz)

Zurück