Platzkonzerte beim Hamburger Marathon

 

Liebe Leserinnen und Leser,

zu den schönsten und abwechslungsreichsten Auftritten unseres Spielmannszuges gehören die beiden Platzkonzerte beim Hamburger Marathon am Altonaer Rathaus. Obwohl früh im Jahr — der Hamburger Marathon fand am 17. April statt —, erwartete uns Sonnenschein und kühler Wind. Ideales Laufwetter für alle Profis, Halbprofis und Amateure; für uns fiel das Wetter allerdings recht frisch aus, schließlich galt es, zwei Stunden lang zu stehen und die Laufhungrigen anzufeuern.

Es tat gut, wenn einzelne Läufer zwischendurch stehenblieben, einen Augenblick der Musik lauschten, um dann applaudierend weiterzulaufen. Ganze Laufgruppen schlugen im Takt ihre Hände über den Kopf zusammen, lachten uns fröhlich an oder sangen trotz des anstrengenden Laufens unsere gespielten Lieder mit. Zwischendurch tauchten auch immer wieder uns bekannte Marathonteilnehmer auf, Freunde oder Familienmitglieder unserer Abteilung, die uns dann besondere Aufmerksamkeit schenkten. Viele Spaßmarathonies liefen verkleidet die gesamte Strecke u.a. als Clown, Schornsteinfeger oder als Hummel-Hummel-Wasserträger. Die am Straßenrand stehenden Zuschauer feuerten die Teilnehmer mit Applaus und Hurrarufen an; alles in allem ein buntes Spektakel!

Viele Grüße von Jens Radloff

 

Zurück